Skip to main content

Pecunia non olet Gesellschaftsspiel für 2 bis 6 Spieler

(5 / 5 bei 2 Stimmen)

16,97 €

Preise inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2018 22:25
Marke
Geschlecht,
AlterAb 8 Jahren
Maße6,3 x 25,2 x 25,2 cm
Gewicht898 g

Pecunia non olet – diese Redewendung wird dem römischen Kaiser Vespasian zugeschrieben, zu Deutsch: „Geld stinkt nicht“.

Vespasian soll sich in diesem Sinn geäußert haben, um die Einführung einer Steuer auf die Benutzung von Latrinen zu rechtfertigen. Er brachte damit zum Ausdruck, dass sich auch mit dreckigen Geschäften Geld verdienen lässt. Dieses Motto bildet auch die Grundlage für dieses Gesellschaftsspiel.


Top-Features
Kurzweilig dank kurzer Spieldauer
Thematik ist für Kinder faszinierend
Dank Erweiterungen ausbaubar
Schwierigkeit kann angepasst werden
Große Bandbreite bei der Spielerzahl
Fördert das Geschichtsinteresse

Das Spielprinzip

Thematisch steht bei Pecunia non olet die Benutzung von Toiletten im Zentrum – ein Thema, das auf Kinder natürlich eine besondere Faszination ausübt. Zwei bis sechs Spieler (ab 8 Jahren) sind für die Geschäftsführung in ihrer jeweiligen Latrine verantwortlich. Dabei müssen sie die Bedürfnisse ihrer Kunden berücksichtigen: Politiker werden nicht zu glücklichen Kunden, wenn Sie ihr Geschäft neben Sklaven verrichten müssen und Römerinnen fühlen sich vor allem in Frauengesellschaft besonders wohl. Und dann sind da noch die Kunden, die für ihr Geschäft länger benötigen, als man dies gern hätte.

Die Spieler interagieren während des Spiel miteinander und reichen ungeliebte Kunden an die Mitspieler weiter. Alle verfolgen dabei das gleiche Ziel: Roms beste Latrine zu führen und damit zum reichsten Römer zu werden. Die beliebte erste Auflage von „Pecunia non olet“ von Christian Fiore und Knut Happel wurde in der nun vorliegenden Neuauflage mit fünf Erweiterungen ausgestattet, die beliebig kombiniert werden können. So können nun auch die Latrinen weiter ausgebaut werden und es treten wichtige Personen der römischen Geschichte im Spiel auf. Das Spiel ermöglicht damit einen spielerischen Umgang mit dem Thema römische Geschichte. Die Spieldauer von 20 bis 40 Minuten macht das Spiel zu einer kurzweiligen, abwechslungsreichen Angelegenheit.

Fazit

Pecunia non olet ist auch in der neuen Auflage ein gelungenes, witziges Spiel für die ganze Familie. Leider wurde verpasst, mit den Erweiterungen auch die mögliche Anzahl von Spielern zu erweitern. Dennoch ist der Spielaufbau in dieser Neuauflage sehr variabel. Das Spiel ist damit sowohl für Sie als auch für Ihre Kinder ein großer Spass.

Lieferumfang

Pecunia non olet


Pecunia non olet

16,97 €

Preise inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2018 22:25
Jetzt bei ansehen