Skip to main content

Spielzeug für Mädchen – Top 20 Spielsachen

Spielzeug für Mädchen

Um Ihr Kind sinnvoll zu beschäftigen, sollten Sie Ihr Mädchen durch das richtige Spielzeug wertvolle Erfahrungen sammeln lassen. Spielzeug sollte immer auf das Alter, Geschlecht und auf die persönlichen Voraussetzungen und Bedürfnisse Ihres Kindes angepasst werden.

Das Motto lautet: „Spielerisch lernen!“

Dies beginnt bereits im Baby-Alter. Ob als treuer Begleiter mit einem Gutenachtlied oder mit Leuchteffekt sowie Mobilem lernt Ihr Kind, Geräusche und Bewegungen genau zuzuordnen und die Beweglichkeit wird gefördert. Spielzeug für Mädchen sollte immer auf das Alter des Kindes abgestimmt sein. Es ergibt eine große Differenz, ob das Spielzeug für Mädchen oder Jungen konzipiert wurde.

Immer wieder gibt es Klassiker, bei denen Sie nichts falsch machen. Ob Puppe, Puppenwagen oder der Kaufladen für Mädchen – dieses klassische Spielzeug ist für fast alle Kinder geeignet. Spielzeug und Hilfsmittel, die das Einfallsreichtum Ihres Kindes fördern sind immer willkommen.

Puppen bleiben immer interessant

Ihr Mädchen stellt mit einer Puppe Szenen aus dem Familienleben oder anderer Erwachsenen nach. Dadurch erlernt Ihr Kind spielerisch Verhaltensweisen und wichtige Regeln für seine Zukunft. Spielen mehrere Mädchen zusammen, können Sie immer wieder feststellen, dass Szenen aus dem Leben der Erwachsenen vorkommen. Hier geht es darum, sich den Regeln der Erwachsenen anzupassen oder so weit wie möglich originalgetreu nachzuspielen.

Die Puppe ist das bevorzugte Spielzeug für jedes Mädchen. Trotzdem ist die Vielfalt an Spielzeug für Mädchen keinesfalls ausgeschöpft. Kaufläden, Roller oder Laufräder erfreuen sich bei kleinen Mädchen auch großer Beliebtheit und werden als Geschenk immer Aufmerksamkeit finden.

Laufräder als perfekte Ergänzung

Laufräder sind für Ihr Kind ein ideales Supplement zum traditionellen Roller und zum gleichen Zeitpunkt die ideale Vorstufe für das erste Spielfahrrad. Für jedes Kind finden Sie das richtige Laufrad mit einer kindgerechten Ergonomie.


Lego und Playmobil

Lego Bausteine und Playmobil-Fahrzeuge und Figuren sind bereits mehr als 30 Jahren auf dem Markt erhältlich. Damals als Mode-Spielzeug vermarktet, reifte es in der Zwischenzeit zu einem echten Klassiker.

Auch in der heutigen Zeit wird sich jedes Kind über Artikel von Lego oder Playmobil freuen.


Schaukelraupen und Schaukelschnecken liegen im Trend

Frei von Schadstoffen, belastbar und langlebig schmiegt sich die farbenfrohe Schaukelraupe oder die Schaukelschnecke an Ihr Kind. Kreative und motorische Kenntnisse kann Ihr Kind an diesem Spielzeug erproben. Im Kinderzimmer ist die Schaukelraupe oder Schaukelschnecke ein Highlight und eine beliebte Anlaufstelle.


Bobby Car – das Spielauto mit Kultstatus

Bereits für Ihr Kleinkind ist ab einem Jahr das Bobby Car geeignet. Bereits seit 1972 sind Bobby Cars erhältlich. Mittlerweile hat der kleine Spielwagen mit seiner roten kräftigen Farbe als Markenzeichen bereits Kultstatus. Ihr Kind bekommt einen Sinn für das Gleichgewicht und kann das Spielzeug auf unterschiedliche Art nutzen und erhält mit dem stabilen Wagen einen langen Spaßfaktor.


Attraktives Puzzle für ruhige Nachmittage

Für kleine und große Puzzlefans ist Puzzeln eine klasse Beschäftigung an ruhigen Nachmittagen. Es ist spannend, welches Puzzleteil sich letztlich ergibt. Ihr Kind kann mit guten Augen das Rätsel lösen. Durch die Zusammenfügung von Puzzles wird das strategische und logische Denken Ihres Kindes verbessert. Die Geduld Ihres Kindes wird gefördert und kann eine Entspannung Ihres Kindes einleiten, indem es lernt, die Konzentration auf das Puzzle zu richten.


Das Spielzelt als minimales Schlupfloch im Kinderzimmer

Das Spielzelt im eigenen Kinderzimmer offeriert eine Menge Möglichkeiten zur Beschäftigung und ist ein hübscher Hingucker. Es dient als wohlverdiente Ruhepause, mit Freunden Spaß haben oder am Abend als Versteck vor Hexen und bösen Geistern. Als Spielzeug für Mädchen ist das Spielzelt im Kinderzimmer eine Einrichtung, die Anklang findet.

Sie können Ihrem Kind auch das Spielzelt mit einer Matratze und einem Kissen ausstatten. Zusätzlich finden zahlreiche Puppen, Kuscheltiere und weitere aufregende Spiele ihren Platz. Eventuell dient das Spielzelt als Rückzugsort oder als Platz für den Nachmittagsschlaf für Ihr Kind. Damit errichten Sie Ihrem Kind eine minimale Oase im Kinderzimmer.


Pädagogisches Spielzeug ist als Spielzeug für Mädchen wichtig

Spielzeug für Mädchen sollte hochwertig sein, eine gute Verarbeitung aufweisen und das Spiel der Kinder assistieren und Anregungen bieten. Es sollte nicht dabei kaputt gehen und Frustration erzeugen. Mit der Beschäftigung ist ein Spielsinn vorhanden und kann überschritten werden, damit für die Fantasie Ihres Mädchens genügend Freiraum für eigene Spielerfindungen geschaffen werden kann. Gefördert werden gedankliche, koordinative und motorische Fähigkeiten, deren sanfte Impulse Ihr Kind nicht überfordern. Edles, pädagogisches Spielzeug kann Ihr Mädchen positiv in der Entwicklung unterstützen. Dadurch wird der Entdeckergeist begleitet und hübsche, fantasievolle Spielerfahrungen stehen bereit.

Kommt Ihr Kind in die Schule, werden in diesem Zeitraum Geschicklichkeits- und Gesellschaftsspiele gerne akzeptiert.

Hierauf ist bei Spielzeug für Mädchen zu achten

Kleine Mädchen kauen und lecken gerne am Spielzeug. Es dürfen sich keine Lacke oder sonstigen Farbpartikel lösen. Eingesetzte Lacke sollten unbedenklich und ungiftig sein. Bei der Auswahl hilft das GS-Zeichen und ein TÜV-Siegel.

Das Spielzeug sollte keine verschluckbaren minimalen Teile enthalten. Befinden sich am Spielzeug befestigte Kleinteile, müssen Sie die Festigkeit überprüfen, diese dürfen sich nicht lösen lassen.