in

Kinderspielgeräte für den Garten – vom Sandkasten bis zum Spielturm

Bild: © Andrea Arnold / stock.adobe.com

Geeignete Spielgeräte sind wichtig, damit Kinder auf Spielplätzen, im Garten oder im Indoor Bereich ausgelassen und ungefährdet spielen können. Vor allem im Garten, wo die Kleinen häufig selbstständig ohne Anleitung von Erwachsenen toben, gelten für die dort vorhandenen Kinderspielgeräte wie Schaukel, Rutsche, Sandkasten oder Spielturm strenge sicherheitstechnische Regelungen.

Der Verwendung robuster, gesundheitlich unbedenklicher Materialien für den Bau der Geräte kommt besondere Bedeutung zu. Dabei müssen Klettergerüst & Co. ausreichend standfest und so gesichert sein, dass bei ihrer Benutzung keine Verletzungsgefahr besteht. Zusätzlich sollen die Geräte für die Kinder attraktiv sein und verschiedene Spielmöglichkeiten bereithalten. Vor allem Holzspielgeräte, die mit Elementen wie Seilen, Brücken oder Kletternetzen kombiniert werden, besitzen einen hohen pädagogischen Wert.

Spielgeräte aus Holz haben eine warme Oberfläche, ein natürliches Aussehen und können kindgerecht farbig gestaltet werden. Wer für den privaten Gebrauch Gartenspielgeräte bauen möchte, sollte bedenken, dass ausschließlich splitterfreies Material mit abgerundeten Kanten verwendet wird. Auch auf die Standsicherheit, den Fallschutz und die Einhaltung der richtigen Abstände, damit sich die Kinder nicht einklemmen, ist zu achten.

Nachfolgend einige Beispiele für beliebte Gartenspielgeräte für Kinder, und worauf Sie beim Kauf oder Bau und beim Betrieb achten sollten.

Basketballkörbe mit Standfuß oder Wandbefestigung

Um Kinder und Jugendliche vom übermäßigen Abhängen vor dem Fernseher oder Computer abzuhalten, müssen sich Eltern manchmal schon so einiges einfallen lassen. Die Sprösslinge sollen sich schließlich gesund entwickeln und dazu gehört auch ein gewisses Maß an körperlicher Bewegung.

Der Bewegungsmangel bei Kindern und Teenagern hat mittlerweile hierzulande erschreckende Ausmaße angenommen. Fastfood und Süßigkeiten tun ein Übriges und so sind viele Kinder zu dick und zu träge. Später können aus diesen Verhaltensweisen ernste gesundheitliche Risiken erwachsen. Um Kinder zur Bewegung im Freien zu mobilisieren, müssen oft attraktive Voraussetzungen seitens der Eltern geschaffen werden.

Ein Beispiel ist die Anschaffung von einem Basketballkorb, der sich leicht an einer Haus- bzw. Garagenwand oder einer hohen Mauer installieren lässt. Mithilfe einer geeigneten Wandbefestigung hält der Korb der Wucht des Balles stand. Auch andere Varianten sind denkbar, wenn keine Wand zum Anbringen des Basketballkorbes zur Verfügung steht. Der Standkorb beispielsweise kommt ohne Wandverankerung aus, er erhält durch den Standfuß ausreichend Stabilität.

Viele Kinder und Jugendlichen, vor allem Jungen, finden Basketball so richtig cool. Sie können entweder allein Würfe in den Korb probieren oder besser noch mit anderen gemeinsam spielen, das schult Teamgeist und kommunikative Kompetenzen. Ein Basketballkorb kann Jugendliche durchaus motivieren, mehr Zeit im Freien bei sportlicher Betätigung zu verbringen.

1
STREETSKILLER Basketballkorb mit...
  • ✅ MARKENQUALITÄT – STREETKILLER stellt für Freizeitsportler...
  • ✅ KOMPLETTPAKET – hochwertiges Korbgestell mit einem geflochtenen...
  • ✅ EIGENSCHAFTEN – Korbgestell aus hochwertigem Stahl mit 45 cm...

Der richtige Kick mit eigener Torwand oder eigenem Tor

Groß und Klein haben viel Spaß beim gemeinsamen Fußballspielen. Ist kein Sport- oder Bolzplatz vorhanden, können Fußballbegeisterte sich mit einem Fußballtor, das zum Beispiel auf einer Rasenfläche im Garten aufgestellt wird, oder mit einer Torwand behelfen.

Die Torwand verdankt ihre Bekanntheit vor allem einer TV-Sportsendung. Doch anstelle prominenter Sportler im Fernsehen, können heute auch Freizeitkicker mithilfe der Torwand den Ball versenken. Generationen, vom Opa bis zum Enkel, können im heimischen Garten gegeneinander antreten und ihre Geschicklichkeit beim Schuss auf das Tor oder die Torwand unter Beweis stellen.

Fußball ist in Deutschland immer noch Volkssport Nummer eins und weckt auch zunehmend das Interesse der Damen. Da liegt es nahe, auf dem eigenen Grundstück Fußballtore aufzustellen und die Freizeit mit Spiel und Sport aktiv zu gestalten.

Mit etwas handwerklichem Geschick lassen sich Tore und Torwände problemlos selbst herstellen. Voraussetzung für den Bau einer Torwand ist, eine Platte von ausreichender Größe zu besorgen und die beiden Löcher auszusägen. Es versteht sich von selbst, dass der Lochdurchmesser mindestens so groß ausfällt, dass der Fußball hindurch passt. Die Kanten müssen entgratet bzw. abgeschliffen werden. Damit das Gewicht der Konstruktion einen leichten Transport ermöglicht, sollte die Plattenstärke nicht zu groß ausfallen. Weil im Freien gespielt wird, ist auch ein angemessener Holzschutz ratsam. Für einen sicheren Stand sind rückseitig Stützen anzubringen.

1
HUDORA Fußballtor Trainer mit Torwand -...
  • PROFESSIONELLES KICKERLEBNIS - Das Fußballtor im sportlichen Design,...
  • TRAININGSFÖRDERND - Die Polyester-Torwand mit den zwei verstärkten...
  • EINFACHER AUFBAU - Durch einfache Klick-Montage & beschriftete Stangen...

Hüpfburg: Highlight bei Veranstaltungen

Die Hauptattraktion auf Veranstaltungen oder Festivitäten ist für Kinder oftmals eine Hüpfburg. Die Organisatoren beziehen sie häufig aus einem Hüpfburgverleih oder kaufen sie gebraucht bzw. neu vom Hersteller. Obwohl eine Hüpfburg im Prinzip nur aus mit Luft befülltem Gewebe besteht, sorgt sie doch für enormen Freizeitspaß. Inzwischen gibt es Hüpfburgen aber auch in kleinerer Ausführung für den heimischen Garten zu kaufen.

Hüpf- bzw. Luftburgen gibt es in unterschiedlichen Abmessungen, sie sind vergleichsweise einfach zu handhaben und können leicht auf- und abgebaut sowie verstaut werden. Kinder können auf Hüpfburgen ihren Bewegungsdrang voll ausleben. Weil das Toben in Springburgen aber manchmal ausufert, ist es besser, wenn erwachsene Personen das Spiel beaufsichtigen. Zu Verletzungen ist es in der Vergangenheit dann gekommen, wenn Kinder beim ausgelassenen Springen zusammengestoßen oder aus der Burg gefallen sind.

Auch der Ausfall des Gebläses, das die Springburg für die Dauer der Benutzung in Form hält, ist zu vermeiden, denn die Burg kann relativ schnell in sich zusammenfallen und die in ihr spielenden Kinder unter sich begraben. Werden aber alle Sicherheitsmaßnahmen eingehalten, ist die Benutzung der Hüpfburg nicht mit besonderen Risiken für die Kinder verbunden, sondern bringt stundenlang viel Spaß.

Um eine lange Nutzungsdauer des Spielgeräts zu gewährleisten, sollte eine Kinderhüpfburg nur ohne Schuhe betreten werden. Viele Hersteller bieten außer dem Verkauf von anderen Spielgeräten auch Springburgen an, die es in unterschiedlichen Varianten, zum Beispiel mit Rutschen oder als bewegliche Hüpfburgen, gibt.

1
Ballsea Hüpfburg mit Gebläse, Geeignet...
  • ❶【Die beste Geschenkidee】: Diese Hüpfburg eignet sich perfekt...
  • ❷【Kinderschutz】: Die Hüpfburg verfügt über eine Rutsche,...
  • ❸【Extra dickes Sprungtuch】: Hochwertiges 840D Oxford-Gewebe +...

Kinder lieben Kletterwände und Kletternetze

Kinder haben eine natürliche Affinität zu Bewegung und Abenteuer, weshalb sie Kletterwände und Kletternetze lieben. Diese spannenden Spielgeräte bieten ihnen die Möglichkeit, ihre körperlichen Fähigkeiten zu testen, ihre Motorik zu verbessern und gleichzeitig ihre Kreativität und Fantasie zu entfalten.

Kletterwände fordern ihre Geschicklichkeit und Ausdauer heraus, während Kletternetze ihnen eine aufregende Möglichkeit bieten, Höhen zu erkunden und das Gefühl von Freiheit zu erleben. Beim Klettern werden nicht nur ihre körperlichen Fähigkeiten gestärkt, sondern auch ihr Selbstvertrauen und ihre Entschlossenheit entwickelt. Darüber hinaus fördern diese Spielgeräte auch den sozialen Austausch, da Kinder oft gemeinsam klettern und sich gegenseitig ermutigen. Kletterwände und Kletternetze sind somit nicht nur eine unterhaltsame Aktivität, sondern auch eine wertvolle Möglichkeit für Kinder, ihre physische und emotionale Entwicklung zu fördern.

1
Create for you® - Kletterwand...
  • Kinderspielzentrum: Schenken Sie Ihren Kindern ein unvergessliches...
  • Die Freude am Klettern für Kinder: Klettern ist eine natürliche...
  • Verarbeitung: Bei der Konstruktion unserer Kletterwand haben wir auf...

Badespaß und Abkühlung in Kinderpools und Planschbecken

Wenn kein Swimmingpool oder Gartenpool vorhanden ist, tut es ein Planschbecken oftmals auch, um Kindern im eigenen Garten etwas Badespaß zu bereiten. Vor allem an heißen Sommertagen ist das Planschen im kühlen Nass nicht zu toppen. Aufblasbare Schwimmbecken sind schon recht preisgünstig zu haben, das Vergnügen, das sie den Kindern machen, ist unbezahlbar.

Vor allem Kinderpools mit Rutsche sind bei den Kleinen heiß begehrt. Anstelle von aufblasbaren Rutschen, die platzen und somit Verletzungen verursachen könnten, sollten besser Plastikrutschen verwendet werden. Damit Pools für Kinder recht lange halten, dürfen sie nicht mit spitzen Gegenständen in Berührung kommen. Das betrifft auch den Untergrund. Als Standfläche kommt der ebene Boden, auch kurz geschorener Rasen infrage. Es ist insbesondere darauf zu achten, dass das Planschbecken nicht auf Ästen oder spitzen Steinen steht.

Kinderpools bestehen aus Kunststoffmaterial, das aufgeblasen wird, um die entsprechende Form und Funktionalität zu erhalten. Je mehr Luftkammern vorhanden sind, umso länger gestaltet sich die Dauer des Aufpustens und Entlüftens. Da das Aufpusten oftmals anstrengend und zeitraubend ist, kann bei Bedarf eine im Handel erhältliche Pumpe diese Aufgabe übernehmen. Planschbecken gibt es in unterschiedlichen Formen und Höhen. Vor allem für kleinere Kinder empfiehlt sich eine Beckenhöhe von nicht mehr als dreißig Zentimetern.

1
Intex 12-57444NP Dinosaur Play Center...
  • geeignet ab 3 Jahren6 Bälle inkludiert
  • 249 x 191 x 109 cm (L x B x H)"Phthalate-Free" Gütesiegel!...
  • Durchflussregulierungsventil für Palmen-DuscheEntleerungsventil...

Rutsche: Spielgerät par excellence

Neben der Schaukel ist auch die Rutsche ein wesentliches Element für Kinderspaß im Garten. Besonders Wasserrutschen haben es Kindern angetan, doch lässt sich nicht in jedem Garten ein solches Spielgerät errichten, weil beim Bau und zur Betreibung einer solchen Rutsche besondere Voraussetzungen bestehen müssen. Dafür gibt es Alternativen, die mindestens ebenso reizvoll für Kinder sind.

Der besondere Spaß beim Rutschen entsteht durch die hohe Geschwindigkeit, die erreicht wird, und die anschließende Landung auf dem Boden. Um die Rutsche benutzen zu können, muss ein Kind zunächst die dazugehörige Leiter hochklettern. Das verschafft ihm Bewegung. Gerade in der heutigen Zeit bewegen sich Kinder oft leider nicht genug und verbringen zu viel Zeit sitzend am Computer oder vor dem Fernseher. Mit Geräten wie der Rutsche wird ein Ausgleich geschaffen, um die gesunde körperliche Entwicklung von Kindern zu fördern.

Die Form von Kinderrutschen kann variieren. So gibt es beispielsweise Hangrutschen oder die ausgesprochen beliebten Röhrenrutschen. Beim Rutschenbau kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Vor allem Edelstahlrutschen sind immer häufiger anzutreffen. Rutschen werden nicht selten mit anderen Spielgeräten wie einer Schaukel oder einem Spielturm kombiniert.

Da das Benutzen solcher Geräte auch Risiken in sich bergen kann, ist insbesondere dem Fallschutz besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Als Fallschutz bieten sich auch natürliche Materialien, zum Beispiel Rindenmulch, Sand oder Kies, an.

1
Smoby – KS Rutsche – kompakte...
  • Im Kinderzimmer – In den kalten Monaten kann die Rutsche, aufgrund...
  • Im Garten – Im Sommer macht der integrierte Wasserauslass die...
  • Einfacher Auf- und Abbau – Die freistehende Rutsche kann in wenigen...

Sandkasten für kleine Baumeister

Zur Grundausstattung jedes kinderfreundlichen Gartens gehört der Sandkasten für die kleineren Kinder. Er ist eher simpel aufgebaut, erlaubt aber dennoch eine Vielzahl an unterschiedlichen Spielvariationen. Der Sandkasten ist ein traditionelles Spielgerät und bestand früher vorwiegend aus Holz, heute sind sogar Modelle mit Boden und Deckel in Form eines typischen Sandkastens oder als Sandmuschel aus Kunststoff erhältlich.

Geeignetes Sandspielzeug wie Schippe, Eimer, Formen zum Sandkuchenbacken, Spielzeugbagger und –laster gestattet den Kindern, mit dem natürlichen Material Sand auf kreative Weise zu spielen. Sandkästen mit Dach sind sinnvoll, denn der Deckel schützt die Spielfläche vor Verunreinigungen und Feuchtigkeit.

Einen Sandkasten – als größere Alternative zur Sandmuschel – können Eltern in Garten oder Vorgarten leicht selber bauen. Die Bauanleitung dazu gibt es im Internet. Seitliche Holzbretter begrenzen den Kasten, er wird mit geeignetem Sand von bestimmter Körnigkeit mindestens vierzig Zentimeter tief befüllt. Der selbst gebaute Sandkasten sollte unten durch ein Gitter oder einen anderen Boden abgeschlossen sein, damit die Kinder nicht zu tiefe Löcher oder gar Höhlen graben, denn dadurch kann es zu schwer wiegenden Unfällen kommen. Ein Sandkasten mit Boden schützt die Kinder vor solchen Gefahren.

Von Zeit zu Zeit muss der Sand ausgetauscht werden. Auf öffentlichen Spielplätzen geschieht das in der Regel alle zwei Jahre, in privaten Gärten kann das Intervall etwas verlängert werden. Das Spielen im Sandkasten fördert die Kreativität sowie die motorische Entwicklung der Kinder.

1
dobar® Sandkasten aus Massivholz |...
  • Abmessungen: Außenmaße Sandkasten: ca. 112 x 112 x 112 cm (L x B x...
  • Fassungsvermögen: ca. 150 Liter hellem Spielsand maximal, je nach...
  • Besonderheit: Das Dach ist höhenverstellbar und dient nicht nur als...

Schaukel: Spaßgarantie für Kinder

Schaukeln ist für Kinder der verschiedensten Altersstufen, mitunter sogar für Erwachsene, faszinierend. Das Hin- und Herschwingen in der Luft, verursacht durch Beuge- und Streckbewegungen sowie Gewichtsverlagerung, ist ein beliebter Freizeitspaß. Deshalb darf in keinem Garten die Schaukel fehlen.

Schaukeln beansprucht verschiedene Muskelgruppen, was sich positiv auf die Beweglichkeit eines Kindes auswirkt, und die Beschäftigung wird im Freien durchgeführt. Die Kinder werden durch die Schaukel und andere Spielgeräte angeregt, sich draußen aufzuhalten, wodurch auch das Immunsystem gestärkt wird. Geschaukelt werden kann entweder allein oder gemeinsam mit anderen.

Bekannt sind unter anderen die Nestschaukel oder auch die Schaukel mit Rutsche, die vielseitig genutzt wird. Selbst für die Kleinsten gibt es schon die Babyschaukel. Die sanften Bewegungen des Geräts üben eine beruhigende Wirkung auf das Baby aus. Eine weitere Spielart der Schaukel ist die Gartenschaukel, die sich einfach in einem Baum oder an einem Gestänge befestigen lässt.

Bei kleineren Kindern empfiehlt sich die Anschaffung solcher Schaukeln, die einen festen Sitz garantieren. In manchen Geräten kann das Kind auch mit Gurten festgeschnallt werden, damit es nicht hinausfällt. Um eine Kinderschaukel für den Garten zu installieren, ist auch das notwendige Schaukelzubehör, wie beispielsweise Schaukelhaken, erforderlich. Oft wird das Zubehör zusammen mit der Schaukel als Komplettpaket im Handel angeboten.

1
Simba 107174109 - 3 in 1 Schaukel, Seil...
  • Wachse mit der coolen 3in1 Schaukel
  • Sie kann je nach Altersgruppe verändert werden
  • Für die einzelnen Altersabschnitte (0-3, 3-5 und ab 5 Jahren) gibt es...

Das Kinderspielhaus oder Stelzenhaus sorgt für Spaß im Garten

Wenn es die räumlichen Möglichkeiten zulassen, zum Beispiel wenn ein Garten vorhanden ist, ist der Bau eines Spielhauses für Kinder besonders empfehlenswert. Spielhäuser bieten Kindern Rückzugsmöglichkeiten und regen gleichzeitig zum fantasievollen Spiel an. Sie eignen sich hervorragend für Rollenspiele und fördern somit die Kontakt- und Kommunikationsfähigkeiten durch das gemeinsame Spiel.

Der Bauplan für ein Kinderspielhaus, zum Beispiel für ein Stelzenhaus oder auch ein Baumhaus, kann verschiedenen Seiten im Internet entnommen werden. Die Bauanleitung gibt es gratis, das Material und die Arbeitsleistung müssen die Eltern selbst investieren.

Gerade ein Spielhaus aus Holz bietet sich zum Selbstbau an. Der gestalterischen Kreativität sind hier keinerlei Grenzen gesetzt. Das Häuschen kann zum Beispiel noch mit einer Rutsche, einer kleinen Veranda und Ähnlichem ausgestattet werden. Die Kinder können in die Hausplanung und den Bau einbezogen werden und selbst Wünsche äußern, wie ihr Spielhaus aussehen soll.

Gemeinsam kann festgelegt werden, welche Dachform am besten geeignet ist, ob und wie viele Fenster eingebaut werden und wie die Fassade gestaltet wird. Weil Kinder bunte Farben mögen, darf dabei ruhig etwas tiefer in den Farbtopf gegriffen werden. Welches Kind wünscht sich nicht eine eigene kleine Villa Kunterbunt? Im Innenbereich sollten Möglichkeiten zur Lagerung von Spielzeug geschaffen werden, auch eine kindgerechte Möblierung hat ihre Reize.

1
Smoby – Stelzenhaus - Spielhaus mit...
  • Großes Spielhaus – Das stabile Stelzenhaus ist ein absolutes...
  • Mit Tür und Fenstern – Wie ein echtes Haus besitzt das...
  • Mit Wasserrutsche – Die 1,50 m lange Rutsche bietet nicht nur...

Der Kletterturm eröffnet ungeahnte Spielmöglichkeiten

Ein Spielturm ist ein besonderes Spielgerätesystem, das den Kindern ungeahnte Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten wie Toben, Klettern, Buddeln, Schaukeln oder Rutschen eröffnet. Durch die Benutzung eines solchen Spielturms wird die Koordination und Beweglichkeit der Kinder geschult, Herausforderungen werden gemeistert und auch ängstliche Kinder können vom Kletterturm profitieren und mehr Selbstvertrauen gewinnen.

Sehr bekannt ist die Winnetou-Kletterturm-Anlage, die aus mehreren Komponenten besteht. In die Einheit sind neben dem Kletterturm noch Rutsche, Sandkasten, Schaukel, Sprossenwand und Kletternetz integriert. Damit wird Kindern aller Altersstufen ein abwechslungsreiches Spiel ermöglicht.

Bei namhaften Produkten, zum Beispiel von WICKEY oder Jungle Gym, wird viel Wert auf den Sicherheitsaspekt gelegt, denn die Spielsicherheit hat neben der Funktionalität oberste Priorität. Sind die Spielgeräte TÜV-geprüft, können Eltern ihre Kinder ohne Bedenken auf einem Spielturm mit Rutsche und Schaukel toben lassen.

Kostengünstiger als Neuware zu erwerben ist es, wenn der Spielturm gebraucht gekauft wird. Auch eine Bauanleitung zum Selbstbauen findet sich im Internet, zum Beispiel, um ein Stelzenhaus zu bauen. Beim Kauf eines Kletterturms empfiehlt sich, darauf zu achten, dass das Modell auch durch andere Komponenten erweitert werden kann. Dadurch ergeben sich mehr Möglichkeiten zum variablen Spiel und der Spielturm ist auch noch interessant, wenn die Kinder älter werden. Die im Handel erhältlichen Bausätze werden in der Regel vom Hersteller mit einer ausführlichen Aufbauanleitung versehen.

1
vidaXL Spielturm, Klettergerüst mit...
  • Möchtest du deinen Kindern ihren eigenen Spielplatz schenken? Dieses...
  • Langlebiges Material: Dieses Garten-Klettergerüst ist aus...
  • Robuster und stabiler Rahmen: Der Holzrahmen verleiht dem Spielturm...

Wippe: Traditionelles Kinderspielgerät für den Garten

Die Wippe gehört zu den Klassikern auf einem Kinderspielplatz. Doch auch auf dem Wohngrundstück bzw. im Garten kann die Wippe ihren Platz finden. Nicht zu ausladende Vertreter dieser Spielgerätegattung eignen sich sogar für das Wippen im Kinderzimmer, vorausgesetzt, sie sind mit rutschfesten Bodenschonern versehen. Doch vor allem für den Einsatz im Garten ist die Kinderwippe ideal.

Schon sehr kleine Kinder können eine flache Wippe benutzen, ohne sich beim Spielen zu gefährden. Einfache Formen der Wippen, die kaum aus mehr Teilen als einem Balken und einem Steinblock zur Auflage bestanden, gab es schon vor Jahrhunderten. Die Wippen von heute unterscheiden sich vor allem in der Optik und in punkto Sicherheit von ihren Vorgängern, wenn auch das Prinzip nahezu gleich geblieben ist.

Holzwippen für den Garten lassen sich ohne Weiteres auch selbst herstellen. Bauanleitungen sind im Internet vielfach zu finden. Damit die Wippe standfest ist und nicht zur Gefahrenquelle wird, sollte sie in einem Betonsockel fixiert oder mit Bodenhülsen befestigt sein. Außer dem Sockel wird natürlich der Wippbalken benötigt, der sowohl mit Sitzbrettern als auch mit Haltegriffen zu versehen ist. Hinzu kommen noch Pfostenträger, Balken sowie diverses Kleinmaterial und die Wippe kann montiert werden. Weil die Holzwippe permanent Wind und Wetter ausgesetzt ist, empfiehlt sich eine geeignete Holzschutzbehandlung, um die Lebensdauer der Wippe zu erhöhen.

1
Dantoy – Schaukelpferd mit 3 Sitzen -...
  • REGT DIE FANTASIE AN – Kinderwippe für Kinder (1–5 Jahre) können...
  • STUNDENLANG SPASS – Dieses Spielzeug bietet Platz für bis zu 3...
  • SICHER und ROBUST – Bei diesem Produkt kommt fester Kunststoff zum...

 

Bewertung: 0 / 5. Bewertungen: 0

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Werbung | Letzte Aktualisierung am 24.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Verfasst von Redaktion

Wir berichten hier über Spielzeuge für Jungen & Mädchen. Sollten Sie Fragen zu einem Beitrag haben, können Sie uns gerne kontaktieren.