in

Lauflernschuhe für Kinder & Babys – Top 5 im Check

Bild: © powell83 / stock.adobe.com

Studien zufolge sollten Babys und Kleinkinder für eine gesunde Entwicklung der Füße möglichst viel barfuß laufen. Allerdings ist dies unterwegs auf unebenen Untergründen oder während des Winters nicht immer möglich. Dann erweisen sich Lauflernschuhe als eine ideale Alternative. Da es sich bei Lauflernschuhen um den ersten Schuh für den Nachwuchs handelt, lohnt es sich, vorab mehrere Modelle im Hinblick auf ihre charakteristischen Eigenschaften miteinander zu vergleichen.

Was ist das Besondere an einem Lauflernschuh?

Lauflernschuhe bezeichnen eine besondere Schuhart, die speziell auf die Bedürfnisse von Kleinkindern zugeschnitten ist. Diese Modelle begleiten den Nachwuchs bei den ersten Schritten und erleichtern somit die allerersten Gehversuche. Um das natürliche Abrollen der Füße zu unterstützen, besitzt die Sohle eine dünne und flexible Beschaffenheit. Häufig sind Lauflernschuhe im Bereich der Zehen verstärkt sowie mit einer Fersenstütze versehen, sodass sich das Verletzungsrisiko auf ein Minimum beschränken lässt. Da bislang noch keine konkreten Eigenschaften eines Lauflernschuhs definiert wurden, sollten unbedingt mehrere Exemplare in Augenschein genommen werden.

Ab wann sind Lauflernschuhe sinnvoll?

Sobald Babys bzw. Kleinkinder damit beginnen, sich an Gegenständen hochzuziehen oder bereits die ersten Gehversuche unternehmen, ist über die Anschaffung von Lauflernschuhen nachzudenken. Vor allem unterwegs erweisen sich diese speziellen Schuhe als wahre Erleichterung. Da sich Kinder in einem ganz unterschiedlichen Tempo entwickeln, lässt sich keine verlässliche Altersgrenze definieren. Die meisten Kinder beginnen zwischen zehn Monaten und 1,5 Jahren mit den ersten Gehversuchen.

Was gibt es beim Kauf von Lauflernschuhen zu beachten?

Um die Qualität von Lauflernschuhen bestmöglich einschätzen zu können, empfiehlt es sich, im Rahmen der Kaufentscheidung mehrere Modelle hinsichtlich einzelner Aspekte gegenüberzustellen. Zu den wichtigsten Kaufkriterien gehören dabei:

Größe

Vor dem Kauf ist es unverzichtbar, die entsprechende Schuhgröße zu ermitteln. Denn bei Lauflernschuhen in einer falschen Größe besteht die Gefahr, dass sich die noch weichen Kinderfüße verformen. Zu beachten ist, dass der Schuh im Bereich der Zehen ausreichend Freiraum bietet, sodass das Kind seine Zehen uneingeschränkt bewegen kann. Keinesfalls darf das ausgesuchte Modell Druck auf den Spann ausüben. Die meisten Anbieter führen Lauflernschuhe ab Schuhgröße 17 im Sortiment. Da Kinderfüße schnell wachsen, sollte die Schuhgröße in regelmäßigen Zeitabständen von rund vier Wochen kontrolliert werden.

Einsatzbereich

Je nach Modell sind Lauflernschuhe für unterschiedliche Zwecke geeignet. Während Sandalen im Sommer infrage kommen, sind gefütterte Modelle für die kalte Jahreszeit geeignet. Geschlossene ungefütterte Exemplare können hingegen ganzjährig im Innenbereich getragen werden.

Sohle

Die meisten Lauflernschuhe sind mit einer weichen und biegsamen Sohle versehen, um das Gefühl des Barfußlaufens bestmöglich nachzuempfinden. Um einen soliden Halt zu gewährleisten ist es von Vorteil, wenn das ausgesuchte Modell eine feste Fersenpartie besitzt. Die Schuhsohle sollte außerdem möglichst rutschfest sein, damit die ersten Gehversuche auf unterschiedlichen Untergründen problemlos gelingen. Für den reinen Outdoorbereich darf die Schuhsohle bereits fester ausfallen.

Schuhweite

Lauflernschuhe sind in insgesamt drei Weiten verfügbar, um eine möglichst perfekte Passform zu gewährleisten. Von schmal, über normal bis hin zu breit ist alles möglich. Hinzu kommt, dass die Öffnung des Schuhs möglich weit ausfallen sollte. Denn je weiter die Schuhöffnung ist, desto leichter lässt sich der Schuh an- und ausziehen.

Material

Lauflernschuhe sind überwiegend aus Leder gefertigt, da dieses Material besonders anschmiegsam, atmungsaktiv und flexibel ist. Für den Winter sind Lauflernschuhe meist mit Lammfell gefüttert, sodass die Kleinen keine kalten Füße bekommen. Beim Kauf ist unbedingt darauf zu achten, dass alle Materialien schadstofffrei sind. Bestenfalls weist das ausgesuchte Exemplar ein EU-Ecolabel auf. Von Modellen aus künstlichen Materialien ist möglichst abzusehen, da diese ein Schwitzen begünstigen. Für den Einsatz im Outdoorbereich empfiehlt sich die Wahl eines Lauflernschuhs mit einer speziellen Wetterschutzmembran, welche den Nachwuchs vor nassen Füßen bewahrt.

Verschluss

Zu den häufigsten Verschlussarten gehören Schnürsenkel und Klett. Während Schnürsenkel mit einem festen Halt punkten, können sie sich mitunter leicht lösen und somit zu einer gefährlichen Stolperfalle werden. Lauflernschuhe mit Klettverschluss können häufig von den Kindern selbst an- und ausgezogen werden und gelten im Vergleich zu Schnürschuhen als sicherer.

Design

Das Design des Lauflernschuhs ist letztendlich Geschmackssache und sollte kein zentrales Kaufkriterium darstellen. Grundsätzlich beinhaltet das Angebot zahlreiche neutrale Modelle, welche sich für Mädchen und Jungen gleichermaßen eignen. Dennoch sind auch Exemplare mit speziellen Verzierungen oder in verschiedenen Farbtönen erhältlich. Bei manchen Anbietern besteht die Möglichkeit, den ersten Schuh mit dem Namen des Kindes zu personalisieren. Auf diese Weise wird der Lauflernschuh zu einem Erinnerungsstück der ganz besonderen Art.

Die 5 besten Lauflernschuhe im Check

Tatsächlich bringt die Anschaffung von Lauflernschuhen häufig große Unsicherheiten mit sich. Nachfolgend findet sich eine Auswahl aus insgesamt fünf Modellen, welche allesamt als hochwertig eingestuft werden.

1.   Lauflernschuh mit Klett

Bisgaard Unisex Kinder gerle klittenband...
  • KLASSISCHER LAUFLERNSCHUH: 'Gerle' ist ein klassischer Lauflernschuh...
  • FESTE FERSENKAPPE FÜR STÜTZE UND STABILITÄT: Die Schuhe verfügen...
  • NATÜRLICHES UND ATMUNGSAKTIVES LEDER: 'Gerle' ist aus natürlichem,...

Der in den Größen 19 bis 25 erhältliche Bisgaard Lauflernschuh besteht innen und außen aus echtem Leder. Die Schuhsohle ist aus Gummi gefertigt, wodurch ein solider Grip sichergestellt ist. Mit seiner neutralen Aufmachung kann der Lauflernschuh sowohl von Jungen als auch von Mädchen getragen werden. Der Klettverschluss ermöglicht ein leichtes An- und Ausziehen. Die Schuhweite ist außerdem normal gehalten.

2.   Lauflernschuh aus Leder

SAYOYO Weicher Leder Lauflernschuhe...
  • Sayoyo Krabbelschuhe 'äwerden mit 100% echtes Leder in der liebvollen...
  • Stellen Sie am besten beide Kinderfüße auf ein Blatt Papier und...
  • 【Größentabelle 】17/18 EU =12cm, 19/20 EU =13cm, 21/22 EU =14cm,...

Dieses Modell eignet sich für krabbelnde und laufende Kinder gleichermaßen. Der Lauflernschuh ist vollständig aus Leder gefertigt und besitzt einen flachen Absatz. Da die Sohle keinen festen Halt bietet, sind diese Lauflernschuhe vorrangig für den Innenbereich ausgelegt. Das An- und Ausziehen gestaltet sich dank des Gummibands am Knöchel als besonders leicht. Die Krabbelschuhe besitzen eine normale Schuhweite und sind in fünf Doppelgrößen von 17/18 bis 25/26 erhältlich. Zu beachten ist zudem, dass die Lauflernschuhe nicht wasserfest sind. Die Krabbelschuhe von Sayoyo sind in unterschiedlichen Farben mit verschiedenen niedlichen Tierapplikationen verfügbar.

3.   Lauflernschuh Elefant

SAYOYO Netter Elefant WeichesLeder...
  • Sayoyo Krabbelschuhe 'äwerden mit 100% echtes Leder in der liebvollen...
  • Stellen Sie am besten beide Kinderfüße auf ein Blatt Papier und...
  • 【Größentabelle 】17/18 EU =12cm, 19/20 EU =13cm, 21/22 EU =14cm,...

Die Sayoyo Lauflernschuhe bestehen vollständig aus Leder und eignen sich somit vorrangig als Hausschuhe. Mit insgesamt fünf Doppelgrößen von 17/18 bis 25/26 kommen diese Krabbelschuhe für Babys und Kleinkinder infrage. Lediglich die Schuhgröße 23/24 ist optional in normal oder weit erhältlich. In dem Angebot aus insgesamt 18 Farben mit jeweils unterschiedlichem Design findet sich für jeden Geschmack garantiert ein passendes Modell. Der Pull-On-Verschluss ermöglicht ein kinderleichtes An- und Ausziehen.

4.   Leichte & rutschfeste Lauflernschuhe

DEBAIJIA Unisex Baby Shoes Plattform,...
  • [Material]: Mesh + TPR-Material.Der Schuh ist aus hochwertigem...
  • [Größe]: Geeignet für Kinder von 1-4 Jahren alte. EU 19:...
  • [Rutschfeste Laufsohlen]: Ideal für den Einsatz in Innenräumen und...

Die Lauflernschuhe von Debaijia eignen sich mit einem Angebot aus 11 Größen für Kinder im Alter von 1 bis 4 Jahren. Das Obermaterial besteht aus einer Kombination von Segeltuch und TPR-Material. Die Sohle ist ebenfalls aus TPR-Material hergestellt und ist flexibel und rutschfest. Der Lauflernschuh verfügt außerdem über eine herausnehmbare Einlegesohle. Das Zusammenspiel aus Klettverschluss und Gummiband ermöglicht zudem ein einfaches An- und Ausziehen. Die Weite des Schuhs ist schmal gehalten.

5.   Lauflernschuhe für den Winter

RICOSTA Unisex - Baby Lauflernschuhe...
  • Produkttyp: Boots,Stiefel,Schnürstiefel,Booties,Leder
  • Obermaterial: echt Leder (Leder 100%), Innenmaterial: Warmfutter,...
  • Weite: Mittel (WMS), Verschluss: Schnürsenkel

Speziell für die kalte Jahreszeit konzipiert sind diese Marken-Lauflernschuhe von Ricosta. Die Schuhe stehen in insgesamt 9 unterschiedlichen Größen zur Auswahl, während jede Größe optional in mittel und weit erhältlich ist. Das Obermaterial ist umweltschonend produziertes Echtleder. Innen sind die Lauflernschuhe mit edlem Kunstpelz ausgekleidet. Für maximale Flexibilität sorgt die Schuhsohle aus Naturkautschuk. Die warme Innensohle lässt sich bei Bedarf flexibel herausnehmen. Dier Lauflernschuh ist mit Schnürsenkeln ausgestattet, sodass dieser flexibel an die Form des Fußes angepasst werden kann. Zu beachten ist, dass die Schuhe nicht wasserfest sind. Die vier unterschiedlichen Designs sprechen sowohl Jungen als auch Mädchen an.

Fazit

Neben dem eigentlichen Barfußlaufen erweisen sich Lauflernschuhe als optimale Ergänzung. Denn insbesondere auf unebenen und harten Untergründen benötigen Babys und Kleinkinder zunächst noch etwas Unterstützung. Lauflernschuhe bieten nicht nur einen angemessenen Halt, sondern schützen die empfindlichen Kinderfüße vor schmerzhaften Stößen. Qualitativ hochwertige Exemplare erweisen sich somit als sinnvoller Begleiter im Rahmen der ersten Gehversuche.

FAQ

Sind Lauflernsandalen für den Sommer sinnvoll?

An heißen Sommertagen erweisen sich Lauflernsandalen als willkommene Alternative zu klassischen Lauflernschuhen. Eine gute Passform sowie ein fester Halt sind hierbei jedoch unbedingt sicherzustellen.

Sollten Lauflernschuhe im Winter gefüttert sein?

Um die Füße der Kleinsten auch an kalten Tagen zuverlässig warmzuhalten, sind gefütterte Lauflernschuhe eine gute Wahl. Allerdings ist zu bedenken, dass sich das Laufgefühl aufgrund der Fütterung verändert, sodass sich der Nachwuchs erst daran gewöhnen muss. Diese Gewöhnungsphase ist erfahrungsgemäß von kurzer Dauer.

Wie lange sollten Lauflernschuhe getragen werden?

Für gewöhnlich sind Lauflernschuhe lediglich bis zu einer limitierten Schuhgröße verfügbar. Somit lassen sie sich meist bis zu einem Alter von rund zwei Jahren nutzen. Bis zum Wechsel zu gewöhnlichen Straßenschuhen sollte der Nachwuchs bereits sicher laufen können. Dies ist etwa sechs bis neun Monate nach den ersten Gehversuchen der Fall.

Welchen Verschluss sollten Lauflernschuhe besitzen?

Lauflernschuhe sind entweder mit Klettverschluss oder Schnürsenkeln erhältlich. Klettverschlüsse gelten als sicherer, da Schnürsenkel eine Stolperfalle darstellen können.

Bewertung: 0 / 5. Bewertungen: 0

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Werbung | Letzte Aktualisierung am 21.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Verfasst von Redaktion

Wir berichten hier über Spielzeuge für Jungen & Mädchen. Sollten Sie Fragen zu einem Beitrag haben, können Sie uns gerne kontaktieren.