in

Pikler Dreieck – Top 3 Kletterdreiecke nach Emmi Pikler

Bild: © Odua Images / stock.adobe.com

Bereits im Alter von wenigen Monaten beginnen Babys damit, ihre Umgebung auf eigene Faust zu entdecken. Dabei greifen die einzelnen Entwicklungsschritte vom Krabbeln über Hochziehen bis hin zu den ersten Gehversuchen häufig fließend ineinander. Um dem natürlichen Bewegungs- und Forscherdrang des Nachwuchses in vollem Umfang gerecht zu werden, erweist sich die Anschaffung eines Pikler Dreiecks als durchaus sinnvoll. Damit das  pädagogische Kletterspielzeug die Erwartungen erfüllt, sind die einzelnen Eigenschaften im Vorfeld genauestens zu überprüfen.

Was ist ein Pikler Dreieck?

Das Pikler Dreieck hat seinen Ursprung im frühen 20. Jahrhundert und geht auf die österreichisch-ungarische Ärztin Emmi Pikler zurück. Hierbei handelt es sich um ein pädagogisches Kletterdreieck, welches Babys und Kleinkindern bei der Entwicklung ihrer grobmotorischen Fertigkeiten unterstützen soll. Das kindgerechte Klettergerüst wird den Bedürfnissen von Kindern im Alter zwischen 10 Monaten und sechs Jahren gerecht. Dabei ähnelt das Kletterdreieck optisch einer dreiseitigen Pyramide, welche auf jeder Seite Sprossen besitzt. Die Sprossen sind so konzipiert, dass sie sich leicht von Kindern greifen lassen, sodass diese erste Klettererfahrungen in einer gesunden Körperhaltung sammeln können.

Pikler Dreieck – worauf sollte man beim Kauf achten?

Anders als ein Kletterdreieck mit Rutsche lässt sich ein original Pikler Dreieck zunächst als reines Klettergerüst nutzen. Da ein Kletterdreieck neben reichlich Spaß auch ein Maximum an Sicherheit bieten sollte, lohnt es sich, im Rahmen der Kaufentscheidung die Eigenschaften mehrerer Modelle genauestens miteinander zu vergleichen. Hierbei sind die folgenden Aspekte zu berücksichtigen:

Altersempfehlung

Pikler Dreiecke sind für Kleinkinder ausgelegt, die sich bereits an Gegenständen hochziehen bzw. ihre ersten Gehversuche unternehmen. Somit beläuft sich die empfohlene Altersspanne auf einen Zeitraum von etwa sechs Monaten bis zum Grundschulalter. Zwar können Kletterdreiecke auch noch von älteren Kindern genutzt werden, ab etwa sechs Jahren verlieren diese jedoch meist ihren Reiz. Dann begeistert sich der Nachwuchs für gewöhnlich für eine Sprossenwand.

Material und Verarbeitung

Das klassische Pikler Dreieck besteht aus robustem Naturholz wie Fichte, Kiefer, Birke oder Buche. Harthölzer bringen gegenüber weichen Holzarten den Vorteil mit sich, dass sie deutlich robuster sind. Sie fallen allerdings auch kostenintensiver aus. Massivholz überzeugt mit einer soliden Qualität, während Sperrholz lediglich eine mittelmäßige Belastbarkeit aufweist. Gelegentlich sind auch Modelle in einer Mischung aus Holz und Kunststoff verfügbar.

Im Hinblick auf die Verarbeitung können zahlreiche Astaugen im Naturholz die Belastungsfähigkeit mindern. Das Holz sollte keinesfalls Absplitterungen aufweisen.

Höhe

Das klassische Pikler Dreieck beläuft sich auf eine Höhe von maximal 75 cm. Diese Höhe gilt für Kleinkinder als durchaus angemessen. Für Babys ist hingegen eine Höhe von etwa 60 cm ausreichend. Am Markt finden sich zwar auch XXL Kletterdreiecke mit Höhen von teils über 100 cm, solche Modelle bergen aufgrund der Fallhöhe jedoch ein erhöhtes Verletzungsrisiko. Des Weiteren ist stets zu berücksichtigen, dass höhere Exemplare keinen weiteren Einfluss auf die motorische Entwicklung von Kindern mehr nehmen.

Belastbarkeit

Leben noch Geschwisterkinder mit im Haushalt, oder möchte der Nachwuchs das Kletterdreieck gemeinsam mit Freunden nutzen, stellt die maximale Belastbarkeit ein weiteres Auswahlkriterium dar. Diese Größe fällt je nach Hersteller unterschiedlich aus. In aller Regel liegt die maximale Traglast bei etwa 50 kg. Lediglich einzelne Exemplare sind mit einem Gewicht von bis zu 100 kg belastbar.

Besonderheiten

Sofern im Kinderzimmer nur wenig Platz zur Verfügung steht, ist ein Kletterdreieck mit Klappmechanismus wärmstens zu empfehlen. Dieses lässt sich mit nur wenigen Handgriffen kompakt zusammenklappen und platzsparend aufbewahren. Hinzu kommt, dass die Höhe und/oder die Seite bei manchen Pikler Dreiecken individuell angepasst werden kann.

Damit die Kletterdreiecke mit zunehmendem Alter ihren Reiz nicht verlieren, besteht die Möglichkeit, diese um eine Rutsche, ein Rutschbrett, eine Kletterleiter oder um einen Sprossenbaum zu erweitern. Unter Umständen gelingt es sogar, das Klettergerüst mit anderen Geräten wie einer Sprossenwand oder Möbeln zu kombinieren.

Sicherheit und Komfort

Sofern die Entscheidung auf ein klappbares Pikler Dreieck fällt, sollte dieses unbedingt eine Kindersicherung besitzen. Somit ist gewährleistet, dass es dem Nachwuchs nicht gelingt, das Klettergerüst in Eigenregie auf- oder abzubauen. Kletterdreiecke, welche die Auszeichnung nach DIN EN 71 besitzen, wurden umfassend hinsichtlich ihrer Sicherheit überprüft. Ein Öko-Tex Siegel gibt an, dass das Modell keine schädlichen Chemikalien beinhaltet.

Zur Schaffung einer möglichst sicheren Kletterumgebung sollte ein Pikler Dreieck keinesfalls in unmittelbarer Nähe zu Fenstern, Schränken oder Treppen platziert werden. Denn solche Bereiche bergen eine zu hohe Verletzungsgefahr.

Da sich gelegentliche Stürze trotz aller Vorsicht meist nicht vollständig vermeiden lassen, empfiehlt es sich, die Fläche um das Klettergerüst mit Fallschutzmatten oder vergleichbaren Polstern auszulegen.

Top 3 Pikler Dreiecke im Check

Fällt es zunächst noch schwer, eine endgültige Kaufentscheidung zu treffen, kann die folgende Auswahl aus insgesamt drei qualitativ hochwertigen Pikler Dreiecken diese unter Umständen etwas erleichtern:

1. Montessori Pikler Kletterdreieck

Montessori Kid® Pikler Dreieck...
  • ✅ Sicherheit und hohe Qualität: Das stabile und vielseitig...
  • ✅ Fördert Grobmotorik Entwicklung und Selbstvertrauen: Das...
  • ✅ Sofort einsatzbereit: Keine Montage erforderlich Das Rutschbrett...

Dieses Modell ist wahlweise als Pikler ohne Rutsche oder als Rutschbrett ohne Pikler erhältlich. Alle Komponenten versprechen ein Höchstmaß an Sicherheit und sind sowohl nach CE als auch nach DIN EN 71 zertifiziert. Das Rutschbrett selbst benötigt keine eigenständige Montage und lässt sich direkt am Pikler Dreieck anbringen. Mit einer Tragkraft von rund 80 kg lässt sich die Rutsche problemlos bis zum Teenageralter von etwa 14 Jahren nutzen. Zu berücksichtigen ist, dass das Rutschbrett mit einer Länge von ca. 110 cm reichlich Platz beansprucht. Soll die Rutsche auch als Kletterwand genutzt werden, kann dies durch einfaches Wenden des Bretts gewährleistet werden.

2.   Höhenverstellbares Kletterdreieck

SOULBABY® Kletterdreieck aufgebaut &...
  • ✔ MONTIERT GELIEFERT & STABIL - Mit dem aufgebaut gelieferten...
  • ✔ HÖHENVERSTELLBAR & SICHER - Dank sicherer 5 Stufeneinstellung...
  • ✔ PLATZSPAREND & KLAPPBAR - Bei Nichtgebrauch lässt sich das Pikler...

Während zahlreiche Modelle zunächst einer umfassenden Montage bedürfen, entfällt diese beim Pikler Dreieck von Soulbaby vollständig. Denn das Klettergerüst wird bereits vollständig aufgebaut geliefert, sodass der Kletterspaß sofort beginnen kann. Insgesamt fünf unterschiedliche Stufeneinstellungen ermöglichen eine individuelle Höhenverstellbarkeit, sodass das Klettergerüst stets auf den Entwicklungsstand des Kindes angepasst werden kann. Bei Nichtgebrauch kann das Pikler Dreieck dank zwei Sicherheitsschrauben platzsparend zusammengeklappt und aufbewahrt werden. Alle Komponenten werden im Schwarzwald gefertigt und machen das Pikler Dreieck somit zu einem nachhaltigen und zugleich fairen Produkt. Das Modell überzeugt durch einen festen Stand und absolut splitterfreies Holz.

3.   Pikler Dreieck 100 % ECO

MAMOI® Klettergerüst Indoor,...
  • ✔ Das kletterdreieck ist aus hochwertigem Sperrholz und Kiefernholz...
  • ✔ Das klettergerüst indoor / 3 jahre ist vollständig aus kinder-...
  • ✔ Kinder klettern indoor muss selbst montiert werden. Die im Set...

Dieses MAMOI Kletterdreieck ist aus einer Kombination von hochwertigem Sperrholz und Kiefernholz gefertigt. Mit einer maximalen Traglast von etwa 50 kg ist das Pikler Dreieck für den ausnahmslosen Einsatz im Innenbereich ausgelegt. Die Montage erfolgt in Eigenregie, alle hierfür erforderlichen Seiten, Stangen und Schrauben sind im Lieferumfang enthalten. Das Pikler Dreieck eignet sich für Kinder ab drei Jahren. Die neutrale Aufmachung aus hellem Kiefernholz erweist sich als Hingucker in jedem Kinderzimmer. Mit einer Höhe von ca. 59 cm ist das Pikler Dreieck genau auf die Bedürfnisse von Kleinkindern zugeschnitten.

Fazit

Im Rahmen ihres natürlichen Bewegungs- und Forscherdrangs sind Babys und Kleinkinder zahlreichen Gefahren ausgesetzt. Deshalb ist es wichtig, ein möglichst sicheres Umfeld zu schaffen, in welchem sich der Nachwuchs nach Herzenslust austoben kann. Pikler Dreiecke werden diesem Anspruch gerecht, indem sie Kleinkindern auf spielerische Art und Weise erste Klettererfahrungen vermitteln. Darüber hinaus fördern Kletterdreiecke Grobmotorik, Kreativität sowie den Gleichgewichtssinn von Kleinkindern.

FAQ

Für wen ist ein Pikler Dreieck geeignet?

Ein Pikler Dreieck kommt für Kleinkinder infrage, deren Motorik und Kreativität spielerisch gefördert werden soll. Denn als erstes Klettergerüst unterstützt ein Pikler Dreieck die anfänglichen Laufversuche und fördert die kindliche Neugier, den Muskelaufbau sowie Geschicklichkeit und Gleichgewichtssinn.

Ab welchem Alter kann ein Pikler Dreieck genutzt werden?

Sobald sich der Nachwuchs in eine sichere Sitzhaltung begeben kann und sich an Gegenständen hochzuziehen versucht, erweist sich die Anschaffung eines Pikler Dreiecks als sinnvoll. Alternativ ist es auch möglich, mit dem Kauf bis zu den ersten Gehversuchen abzuwarten. Da die körperliche Entwicklung von Babys und Kleinkindern ganz unterschiedlich verläuft, lassen sich lediglich Richtwerte als Mindestalter definieren. Im Durchschnitt beläuft sich die Nutzungsdauer eines Pikler Dreiecks auf eine Altersspanne von zehn Monaten bis sechs Jahren.

Ab wann kann man ein Pikler Dreieck mit einer Rutsche kombinieren?

Ist der Nachwuchs bereits genauestens mit dem Kletterdreieck vertraut und gelingt es, ausgehend von der höchsten Sprosse auf die gegenüberliegende Seite zu klettern, kann das Ganze um eine Rutsche ergänzt werden. Zu diesem Zeitpunkt sind die meisten Kinder zwischen zwei und drei Jahren alt.

Welches Holz eignet sich am besten für ein Pikler Dreieck?

Für die Fertigung eines qualitativ hochwertigen Pikler Dreiecks ist die Verwendung von nahezu allen Holzarten möglich. Wichtig ist, dass das Holz nicht splittert und ausreichend Halt bietet. Harthölzer sind im Vergleich zu weichen Holzarten langlebiger und robuster, jedoch auch kostenintensiver in der Anschaffung. Massives Buchenholz erfreut sich mitunter an großer Beliebtheit.

Bewertung: 0 / 5. Bewertungen: 0

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Werbung | Letzte Aktualisierung am 25.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Verfasst von Redaktion

Wir berichten hier über Spielzeuge für Jungen & Mädchen. Sollten Sie Fragen zu einem Beitrag haben, können Sie uns gerne kontaktieren.